Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie dient der Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. Dabei werden zunächst mittels sanfter mobilisierender Techniken oder weicher Impulstechniken die Störungen an der Wirbelsäule oder an Gelenken der Extremitäten behoben. Zur weiteren Entspannung der verkrampften Muskulatur empfiehlt sich dann eine Therapie mit Kinesiotape sowie physikalischer Therapie und schließlich auch eine physiotherapeutische Behandlung  zur Wiederherstellung der gestörten Muskelfunktion. Oftmals handelt es sich auch um eine Verkettung von Funktionsstörungen, die sich gegenseitig bedingen und daher gemeinsam therapiert werden müssen.