Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Vita Felix Borchardt

Felix Borchardt wurde am 25.03.1974 in Berlin geboren. Während seines Studiums an der FU Berlin verbrachte er mehrere Abschnitte im Ausland, um sein Interesse an der  Traumatologie und Orthopädie zu vertiefen. Unter anderem arbeitete er im Trauma Departement des Groote Schuur Hospital , UCT Cape Town und in der Orthopädischen Abteilung des Buffalo General Hospital, University at Buffalo NY.

Nach Beendigung des Studiums begann er im Jahr 2001 die orthopädisch/unfallchirurgische Facharztweiterbildung in der Abteilung für Unfallchirurgie der DRK Klinik Westend unter der Leitung von PD. Dr. H.H. Schauwecker.

Zur Vertiefung seiner Kenntnisse in der Sporttraumatologie wechselte er von 2005 bis 2009 in die Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie der Kantosspitäler Ob- und Nidwalden unter der Leitung von Dr. A. Remiger. Früh konnte er als Oberarzt der Abteilung Führungsverantwortung an zwei Standorten übernehmen.

2009 zog es ihn mit seiner Familie wieder zurück nach Berlin, wo er mit seinem langjährigen Freund und Kollegen Tom Göhre die Praxis seines Vaters Dr. Rüdiger Borchardt übernahm.